Haas Schleifmaschinen

haas_slider_1
haas_slider_2
ZUR ÜBERSICHT

Neues Farbkonzept

KundeHaas Schleifmaschinen GmbH

BrancheSchleiftechnik

Fertigstellung2019

LeistungsbereicheFarbkonzept

Wir gratulieren unserem Kunden Haas Schleifmaschinen zu seiner erfolgreichen Messevorstellung der Simulationssoftware Multigrind® Styx auf der EMO 2019 in Hannover. Wir durften hierbei erfolgreich bei der Farbgebung der 3D Darstellungen unterstützen.

Die „Multigrind® Styx“ ist eine Simulationssoftware in Ergänzung zum heutigen Bedienungsinterface „Multigrind® Horizon“ der Haas Schleifmaschinen. Die Software ermöglicht in einer Vorschau Korrekturen der Einstellparameter in Bezug auf die Bearbeitungsprozesse. Sie stellt das finale Schleifergebnis virtuell dar, womit der Bediener Fehler bereits vor Start der Schleifoperationen erkennen und korrigieren kann.

Das Besondere an der 3D Umsetzung ist, dass die einzelnen Bearbeitungsschritte in einem zum Corporate Design passenden Farbkonzept umgesetzt wurde, welches die Werkstücke und die Software sehr modern und harmonisch wirken lassen, was perfekt zu einer Software mit diesem Innovationsgrad passt.

Die Farben zeigen im Kontrast alle zu bearbeitenden Flächen zur Beurteilung des Schleifergebnisses. Die Farbtöne korrelieren mit ausgewählten Bearbeitungsschritten, sind also kodiert. Mittels Selektion einzelner Flächen oder Elemente können Korrekturen durchgeführt werden.

 

Ihr Ansprechpartner:

Evamaria Plehn
Projektmanager UI / UX
+49 (0) 7308 811 499 0
hallo-ux@busse-design.com

Röhlig

Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo.

Continue reading

Unic Hundeboxen

IMG_4337_ansichtbearbeitet
1_webseite_breit
2_webseite_breit
ZUR ÜBERSICHT

Sei unic.

KundeBUSSE Design+Engineering, Eigenprodukt

BrancheTierzubehör

FertigstellungJuli 2019

LeistungsbereicheLogo, Webauftritt, Marketingstrategie

Komplett intern entwickelt, in Zusammenarbeit von Konstrukteuren, Designern, der Verwaltung und der Fertigung, gelang es BUSSE ein neues Eigenprodukt auf den Markt zu bringen. Logo, Webauftritt und Marketingstrategie zu unic entstanden in der User Experience-Abteilung. 

 

Eine Hundebox kreieren, die so leicht ist, dass sie einfach aus dem Kofferrraum gehoben und somit auch auf dem Hundeplatz genutzt werden kann, ein platzsparendes innovatives Rolltor bietet und vor allen Dingen an die verschiedenen Hunde- und Fahrzeugtypen anpassbar ist – das war die Aufgabenstellung für die unic Hundeboxen als jüngstes BUSSE-Eigenprodukt. Ebenfalls hebt diese Box sich schon durch ihr Aussehen von herkömmlichen Aluminium-Hundeboxen ab.

unic  – schon der Name bringt unser Ziel auf den Punkt: Einzigartigkeit! Ganz neu bei Hundeboxen ist das unic Rolltor (zum Patent angemeldet). Dieses ermöglicht ein leichtes Öffnen und Schließen der Hundebox, ist abschließbar und es ragt keine sperrige Tür aus dem Fahrzeug hinaus. Der Notausstieg auf der Rückseite der Box ermöglicht es Ihnen, Ihren Hund bei längeren Fahrten, im Stau oder im Notfall schnell zu erreichen und zu versorgen. Durch das geringe Gewicht von maximal 15 kg bei unserer größten Box lässt sich unic ganz individuell einsetzen: ob im Fahrzeug-Kofferraum, zuhause, auf dem Hundeplatz, im Büro oder im Hotel.

unic ist in drei Standardgrößen und 5 Farben erhältlich. Alternativ können Sie sich Ihre persönliche Hundebox aus 85 weiteren Größenvarianten online konfigurieren. Anhand der Größe Ihres Hundes und Kofferraums bestimmen Sie die Höhe, Breite und Tiefe Ihrer unic Hundebox selbst. So wird unic zu einem ganz individuellen Produkt, welches nicht nur praktisch und sicher ist, sondern ebenfalls Ihre optischen Ansprüche erfüllt. Das farbige Planenmaterial lässt sich durch Auswischen leicht reinigen.

Bei BUSSE Experience Design beschäftigte man sich hauptsächlich mit den Themen Logo-Entwicklung, Webshop-Erstellung, Messestand, Produkt-Fotografie und Social Media Management.

 

Ihr Ansprechpartner:

Daniel Otto
Junior UI / UX Designer
+49 (0) 7308 811 499 0
hallo-ux@busse-design.com

Binder Multi Management Software APT-COM 4

binder_slider_1
binder_slider_2
ZUR ÜBERSICHT

Visual Design für die APT-COM 4

KundeBINDER GmbH

BrancheSimulationskammern für Labore

FertigstellungJuli 2019

LeistungsbereicheInterface Design, Farbgestaltung, Layout, Typografie

Das Familienunternehmen BINDER ist auf die Herstellung verschiedener Simulationsschränke wie z.B. Wärmeschränke, Wachstumsschränke und Kühlinkubatoren spezialisiert. Als Weltmarktführer beliefert das Unternehmen aus Tuttlingen weltweit wissenschaftliche und industrielle Labore.

 

Mit der APT-COM 4 Software hat BINDER eine Multi Management Software auf den Markt gebracht, mit der sich bis zu 100 Simulationsschränke zentral überwachen und verwalten lassen.

Nach der internen Entwicklung der Screeninhalte für die Enterprise Software, wurden die Gestaltungskompetenzen des UI/UX Design Teams von BUSSE Design+Engineering hinzugezogen, um der neu entstandenen Benutzeroberfläche noch einen optischen Feinschliff hinsichtlich Farbgestaltung, Layout und Typografie zu verpassen. In diesem Zusammenhang wurden verschiedene Entwürfe gestaltet, gemeinsam mit BINDER eine Richtung definiert und auf das Gesamtsystem ausgerollt.

Der Fokus bei der optischen Überarbeitung der Screens, lag auf der zentralen Ansicht der Geräte und deren Messwerte. Es galt diese Informationen optisch aufzubereiten und in ein einheitliches Ordnungsbild zu bringen. Dem Bediener sollte es ermöglicht werden, die Inhalte schnell zu finden und auszuwerten. Bei der Farbgestaltung wurde im Sinne des Corporate Designs mit verschiedenen Grauabstufungen gearbeitet. Im Login-Screen wurde das für BINDER bekannte rote Reglerdreieck aufgegriffen, um eine Verbindung zwischen dem Gerätedesign und der Software zu schaffen.

Für die grafische Darstellung der verschiedenen Messwerte wurde das Aussehen der Graphen modifiziert und farblich differenziert, sowie optional mit Warnungen und Hinweisen gekennzeichnet. Gerade bei der Kombination mehrerer Messwerte war es wichtig, dass sich diese klar voneinander abgrenzen.

Es freut uns, dass BINDER mit der Multi Management Software APT-COM 4 erfolgreich auf dem Markt ist und wir in der Endphase der Entwicklung in der Gestaltung unterstützend tätig sein durften.

 

Ihr Ansprechpartner:

Evamaria Plehn
Projektmanager UI / UX
+49 (0) 7308 811 499 0
hallo-ux@busse-design.com

Rehm

rehm_slider_1
rehm_slider_2
ZUR ÜBERSICHT

Neues UI für die Maschinensteuerung

KundeREHM Thermal Systems GmbH

BrancheElektronik- & Photovoltaikindustrie

FertigstellungJuli 2018

LeistungsbereicheBedienkonzept, Screendesign, Icons, Styleguide

Bei der grundlegenden Überarbeitung von Software kommt es auch auf die Gestaltung der Bedienoberfläche an, dem User Interface Design. Diese Aufgabe löste BUSSE im Team mit den Programmier-Experten von artiso für die Rehm Thermal Systems GmbH.

Der Kunde mit Sitz in Blaubeuren bei Ulm stellt Produktionsmittel her für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie wie zum Beispiel Lötsysteme, Trocknungs- und Beschichtungsanlagen. Rehm beliefert die Automobilbranche ebenso wie Unternehmen der Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Leistungselektronik oder Militärtechnik. Am Stammsitz und Produktionsort Blaubeuren koordiniert das Unternehmen 26 Vertretungen in 24 Ländern weltweit.

Für die neue Generation von Reflow Konvektions-Lötsystemen (VICON VisionX-Serie) ließ Rehm die Software umfassend aktualisieren, unter anderem mit einer neuen grafischen Bedienschnittstelle einschließlich Touchscreen, mit der die Maschinen in der Leiterplattenherstellung gesteuert werden. Zahlreiche Fertigungsschritte und Vorgaben müssen dabei berücksichtigt werden, eine klare Gliederung und Priorisierung in der Gestaltung von Ein- und Ausgabewerten zur Maschinenüberwachung  steht dabei im Vordergrund. 

Begleitend zum Interface wurde ein Styleguide erstellt, welcher Farbgebung, Schriftarten und –größen sowie Bemaßungen auf dem Screen vorgibt. Somit ist es möglich das Interface auf weitere Screens zu übertragen.

Bei der Zusammenarbeit mit unserem Auftraggeber der artiso solutions GmbH wurde in agilen Prozessen nach Scrum gearbeitet, welche unnötige Entwicklungsschleifen in der Softwareentwicklung vermeiden. artiso war hierbei für die Softwareentwicklung und die Bedienlogik zuständig.

Mit diesem Auftrag hat BUSSE Experience Design erneut bewiesen, wie bedeutsam ein gut gestaltetes User Interface Design für eine wettbewerbs- und zukunftsfähige Produkt- und Interfacegestaltung ist.

 

Ihr Ansprechpartner:

Evamaria Plehn
Projektmanager UI / UX
+49 (0) 7308 811 499 0
hallo-ux@busse-design.com

Siemens

Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo.

Continue reading

Höft & Wessel

Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo.

Continue reading